Erstmals Behindertenbeauftragte in Werneck

17.08.2020

Feierliche Übergabe der Ernennungsurkunde im Rathaus
Sabine Scheffer aus Werneck - Vasbühl ist ab 01. September 2020 die erste gemeindliche Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Markt Werneck.
 
Aufgrund eines einstimmigen Beschlusses des Marktgemeinderates Werneck vom Juni 2020 konnte Erster Bürgermeister Sebastian Hauck in einer kleinen Feierstunde im Rathaus die Ernennungsurkunde an Frau Scheffer übergeben.
Gemeinsam mit Sabine Scheffer hat die Geschäftsleitung eine Aufgabenbeschreibung für das neue Amt erarbeitet. Wie Bürgermeister Sebastian Hauck erklärte, hat Frau Scheffer die Aufgabe, durch ihre Tätigkeit u.a. dazu beizutragen, „die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft zu verwirklichen und auf eine breite gesellschaftliche Akzeptanz der behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger hinzuwirken“. Sie berät und unterstützt Menschen mit Behinderung bei Fragen und Problemen, die mit ihrer Einschränkung zusammenhängen. „Ich freue mich auf dieses neue Amt“, so Sabine Scheffer bei der Übergabe der Ernennungsurkunde. Bei Bedarf vermittelt sie spezialisierte Ansprechpartner und gibt Hilfestellung bei persönlichen Angelegenheiten in Bezug auf die vorhandenen Einschränkungen. Über einen sog. „Runden Tisch“ ist sie in einem Netzwerk auf Landkreisebene eingebunden. Frau Scheffer ist u.a. unter behindertenbeauftragte@werneck.de bzw. unter Tel. Nr. 09722 / 94 68 710 oder über das Rathaus Werneck Tel. Nr. 09722/ 22 – 0 erreichbar.


Zurück

Weitere News aus dem Landkreis