Faires Torwandschießen

09.06.2018

Im Vorfeld zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wurde bei einem Vernetzungstreffen aller Fairtrade-Städte, -Gemeinden und -Landkreise Unterfrankens die Aktion „Unterfranken spielt fair“ ins Leben gerufen.  Ziel der Aktion ist, Aufmerksamkeit für das Thema „Nachhaltigkeit im Sport“ zu schaffen. Dabei geht es nicht nur um Bälle jeder Art, sondern auch um Lebensmittel, Textilien, Werbemittel und alles, was sich sonst noch auf einem Sportplatz findet. Die Fairtrade-Steuerungsgruppe Werneck beteiligte sich am 9. Juni 2018 mit einem Torwandschießen im Rahmen des Regional- und Biomarktes auf dem Balthasar-Neumann-Platz an der Aktion. Darüber hinaus informierten und sensibilisierten die Mitglieder Teilnehmer und Besucher für fair gehandelte Produkte wie Fußbälle, Schuhe und Kleidung.


Pressebericht und Fotos vom 20180609.pdf

Zurück

Weitere News aus dem Landkreis