Benutzerkonto

Sofern Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich über "Neu registrieren" kostenfrei ein Konto anlegen.

Neu registrierenPasswort vergessen?

Corona-Impfangebot in Werneck am 28.6.22 und weitere Informationen

Folgende Impfangebote stehen aktuell zur Verfügung:

1. Neue Öffnungszeiten des Impfladens in der Stadtgalerie
Ab dem 01. Juli 2022 ändern sich die Öffnungszeiten des Impfladens in der Stadtgalerie. Corona-Schutzimpfungen sind dort (Gunnar-Wester-Straße 10, 97421 Schweinfurt) dann an folgenden Tagen möglich:
Dienstag, Donnerstag und Samstag, jeweils von 11:00 bis 19:00 Uhr
Die Impfungen finden weiterhin ohne Termin statt. Der Impfstoff ist dabei frei wählbar. Angeboten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna, auch Personen über 30 Jahre können den Impfstoff von Biontech erhalten. Ebenfalls möglich ist eine Impfung mit dem proteinbasierten Impfstoff Novavax, aufgrund sehr geringer Nachfrage allerdings nur noch bis zum 31. Juli 2022. Danach wird dieser Impfstoff im Impfzentrum Schweinfurt nicht mehr angeboten. Personen, die sich mit diesem Impfstoff impfen lassen möchten, werden ab diesem Zeitpunkt gebeten, sich an ihre Hausarztpraxis zu wenden. Nicht angeboten wird auf Grund der geringen Nachfrage der Impfstoff von Johnson & Johnson.

Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung und den für eine Impfung möglichst mitzubringenden Dokumenten sind auf der Internetseite des Landkreises Schweinfurt unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung zu finden.

2. Arztpraxen die Impfungen durchführen finden Sie auf  www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

3. Mobiles Impfen: 

  • Dienstag, 28.6.22, 11-18 Uhr, Rathaus Werneck, Balthasar-Neumann-Platz 8
     
  • Freitag, 19.8.22, 11-13.30 Uhr Rathaus Werneck, Balthasar-Neumann-Platz 8

    Weitere Termine und alles Wichtige rund um die Impfung finden Sie auf www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Zu jeder Impfung muss grundsätzlich ein gültiger Lichtbildausweis vorgelegt werden. Wenn vorhanden, sollte auch der Impfpass mitgebracht werden. 

Der Impfstoff (mRNA Moderna oder Biontech, proteinbasiert Novavax) kann frei gewählt werden. Bitte beachten: Novavax wird nur im Impfladen in der Stadtgalerie Schweinfurt angeboten (nur noch bis 31.7.22 - danach bitte an die Arztpraxen wenden). 

Die Impfangebote richten sich auch an geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer. Helferkreise und Wohnungsgeber werden gebeten Geflüchtete auf die Impfangebote aufmerksam zu machen. Informationsmaterial zur Corona-Impfung in deutscher und auch in ukrainischer Sprache stellt das Landratsamt Schweinfurt auf seiner Homepage unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung bereit. Je nach Verfügbarkeit wird versucht, bei den jeweiligen Impfangeboten Sprachmittler zur besseren Verständigung vor Ort zu haben. Sollte bei den Geflüchteten kein Ausweisdokument vorhanden sein, muss zur Impfung eine Bestätigung einer Unterkunft oder einer Privatperson, die die Geflüchteten beherbergt vorgelegt werden. Die Bestätigung muss den Namen, das Geburtsdatum und die Adresse der Unterkunft enthalten.