Aktuelles zu Corona in Bayern und im Landkreis Schweinfurt

12.01.2021

Aktuelle Entwicklungen:

Bayern verlängert den Lockdown mit vertieften Kontaktbeschränkungen.

Der Ministerrat hat am 6.1.21 über die zuvor bundesweit verabredeten Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie, den sogenannten "Lockdown" beraten. Die derzeit geltenden Schutzmaßnahmen werden über den 10.1.21 hinaus bis 31.1.21 verlängert. Weitere Maßnahmen zur Kontaktreduktion sind vorgesehen.

Die aktuell geltenden Regeln: 
Der "Lockdown" wurde mit der nunmehr 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15.12.2020 umgesetzt. Mit Wirkung zum 11.1.21 treten Änderungen (Verlängerung und Vertiefung des Lockdowns) in Kraft. Die Rechtsgrundlage: Änderungen der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 8.1.21.

Eine Übersicht der aktuellen Maßnahmen hat das Bayr. Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration zusammengefasst.

Da die Infektionszahlen auf einem hohen Niveau sind, wurde mit Wirkung zum 9.12.20 das Vorliegen einer Katastrophe im Freistaat Bayern gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes (BayKSG) festgestellt.

Zusätzlich hat das Landratsamt Schweinfurt eine Allgemeinverfügung erlassen, die weiterhin ortsspezifische Maßnahmen aufgrund erhöhter Infektionszahlen regelt (wie z.B. die Maskenpflicht auf dem Balthasar-Neumann-Platz in Werneck, täglich auch sonn- und feiertags zwischen 8 und 18 Uhr). Hier finden Sie die Allgemeinverfügung vom 5.1.21.
Die Allgemeinverfügung vom 5.1.21 wurde nun bis Ende Januar verlängert. Die entsprechende Allgemeinverfügung mit Wirkung ab dem 12.01.21 finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation und den geltenden Regeln im Landkreis Schweinfurt finden Sie tagesaktuell im Corona-Ticker und auf den weiteren Informationsseiten des Landratsamtes Schweinfurt:
Antworten auf häufige Fragen zu Corona finden Sie hier: www.landkreis-schweinfurt.de/corona
aktuelle Pressemeldungen finden Sie hier: www.landkreis-schweinfurt.de/aktuelles/presseportal



Zurück

Weitere News aus dem Landkreis