6. Poetry Slam - Werneck

15.09.2020

Die Corona-Pandemie hat in allen Teilen der Gesellschaft zu teils massiven Veränderungen geführt. Die Wucht, mit der das Virus unsere Lebens- und Arbeitswelt verändert hat, macht sprachlos. Das aber wird sich ändern. Am Freitag, 02. Oktober 2020, treten endlich wieder Wortspieler und Sprachpoeten an, um mit ihren Texten zu fesseln, zu begeistern, zu erfreuen und um die Menschen – mit Abstand – zusammenzubringen.
 
Am Freitag, 02. Oktober 2020, veranstaltet der Markt Werneck den 6. Poetry Slam. Er findet – damit die Abstandsregeln eingehalten werden können – in der Turnhalle der Mittelschule Werneck statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Moderiert wird die Wortschlacht in bewährter Weise von Manfred Manger. Mit dabei sind dieses Mal: Slam Bert alias Bert Uschner, Elisabeth Schwachulla, Henri Kruse (alle München), Hannah Felicitas Conrady (Würzburg), Steven (Erlangen), Enora Le Corre (Nürnberg) und Thomas Eiwen (Rosenheim). 
 
Karten zum Preis von 5 Euro (ermäßigt: 4 Euro), sind im Vorverkauf an der Rathauskasse erhältlich. Beim Kartenverkauf werden auch die persönlichen Daten der Käufer (Name, Adresse, Telefonnummer) aufgenommen, um eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Kontakte zu gewährleisten. Die Daten werden nach Ablauf eines Monats vernichtet. Zum Ticketkauf ist der Zutritt zum Rathaus ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Bitte einfach an der Rathausglocke läuten.
Damit die Veranstaltung reibungslos verläuft, werden die Besucher gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bis sie ihren Sitzplatz erreicht haben.
 


Zurück

Weitere News aus dem Landkreis